Exkursion mit der Klasse 10 nach Sachsenhausen

Schweigeminute an Station Z
Schweigeminute an Station Z

Traditionell fuhren am 29.11.2012 alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen zur Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen. Von Beginn an begleitete uns der Nieselregen auf unserer historischen Erkundungstour. Dadurch, dass wir mit sechs Klassen anreisten, musste der Programmablauf für jede Klasse extra gestaltet werden. Während drei Klassen zunächst eine Führung durch das Konzentrationslager erhielten, machten sich die anderen mit den theoretischen Grundlagen vertraut. Dabei gelang es den Verantwortlichen vor Ort unterschiedlich gut, den Schülerinnen und Schülern die Geschichte des Konzentrationslager und einzelner Schicksale näher zu bringen. So blieb zum Beispiel einigen Schülern die Möglichkeit versagt, Fragen zu stellen und sich selbstständig einen Eindruck zu verschaffen.

Emotional bewegend war für alle Beteiligten die Niederlegung der Blumengebinde und die Schweigeminute für die Opfer der nationalsozialistischen Herrschaft in Sachsenhausen.

Alle Bilder zur Exkursion werden zeitnah auf der neuen Webseite der Geschichtswerkstatt veröffentlicht.

 

 

Momentaufnahmen zur Exkursion

Fotos by St. Kliewe 2012

NEWS

 

Zeitzeugen der DDR interviewt - Interviews jetzt online